AT national EESI-Website: Österreich EU DE AT FR NO SE BE CZ SK SI RO
Print  |  Search  |  Sitemap  |  Contact
Home Aktuelles
Das Projekt EESI
Alles über Contracting
Aktuelles
Contracting-Schulungen
Erfolgreiche Beispiele
Leitfäden und Musterdokumente
Diskussionspapiere
Schulungsunterlagen
Links
Österreichisches EESI-Positionspapier
Grazer Energieagentur

AKTUELLES 

Verleihung des European Energy Service Awards 2011

Am 20. Juni 2012 wurden die besten Beispiele von Energiedienstleistungen in Europa im Büro des Landes Berlin bei der EU ausgezeichnet. Lesen Sie die Pressemitteilung zur Veranstaltung. Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie in Kürze hier.

 Pressemitteilung

 

Wärmeliefercontracting beim Truppenübungsplatz Seetaler Alpe - Vergabebekanntmachung

Truppenübungsplatz Seetaler Alpe soll durch Wärmeliefercontracting modernisiert werden
Das Militärische Immobilien Management Zentrum (MIMZ) beabsichtigt die energetische Modernisierung der Wärmeversorgung und Umsetzung ausgewählter Einsparmaßnahmen am Gebäudebestand des Truppenübungsplatzes (TÜPl) Seetaler Alpe im Rahmen eines integrierten Energie-Contracting Modells. Ziel ist die Realisierung von Energieeffizienzmaßnahmen und einer möglichst CO2-reduzierten Wärmelieferung.

Ausschreibungsmodalitäten
Falls Sie an dieser Ausschreibung Interesse haben, müssen in einem ersten Schritt für den Teilnahmeantrag unternehmensspezifische Unterlagen beim MIMZ eingereicht werden. Alle notwendigen Angaben sowie weitere Informationen dazu finden Sie hier. Antragsfrist ist der 20.03.2012, 10:45 Uhr. Die Versendung der objektspezifischen Ausschreibungsunterlagen erfolgt dann nach erfolgreichem Abschluss des Teilnahmeverfahrens an alle qualifizierten Bewerber. Die Ankündigung wurde EU-weit im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaft sowie national bekanntgemacht. Ansprechperson seitens des MIMZ ist Frau Alexandra Hofbauer, al.hofbauer@hbv.gv.at, +43 50201/8045220.

Grazer Energieagentur begleitet die Ausschreibung
Wir begleiten das MIMZ bei den Ausschreibungsaktivitäten und setzen dabei auf höchste Qualität mit Thermoprofit® - eine Qualitätsmarke, welche für qualifizierte Unterstützung für Contractingprojekte steht. Weitere Informationen finden Sie unter Thermoprofit. Gerne steht Ihnen Herr DDI Jan Bleyl unter bleyl@grazer-ea.at, 0316-811848-20 auch persönlich zur Verfügung.

Download: Auftragsbekanntmachung

17.02.2012

 

Contracting bei drei Standorten der Landesimmobilien Gesellschaft (LIG) Steiermark – Vergabebekanntmachung

Drei Gebäude der LIG Steiermark sollen 2012 durch integriertes Energie-Contracting (IEC) energetisch modernisiert werden
Die LIG Steiermark schreibt für drei Gebäude die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen und die möglichst ökologische Wärmelieferung in Rahmen eines integrierten Energie-Contracting - Modells aus.

Ausschreibungsmodalitäten
Die Ausschreibung erfolgt in einem zweistufigen Verhandlungsverfahren. In der ersten Stufe werden Teilnahmeanträge eingeholt, diese sind bis 17.01.2012, 12:00 Uhr hier hochzuladen. Die Ausschreibung wurde mit 08.12.2011 bekanntgemacht, nähere Informationen zur veröffentlichten Bekanntmachung finden Sie hier.

Grazer Energieagentur begleitet die Ausschreibung
Wir begleiten die LIG Steiermark bei den Ausschreibungsaktivitäten und setzen dabei auf höchste Qualität mit Thermoprofit® - eine Qualitätsmarke für Contractingprojekte, welche für qualifizierte Unterstützung sowie für „Gewinn aus Umweltentlastung“ steht. Weitere Informationen finden Sie unter Thermoprofit.

Gerne stehen Ihnen Herr DDI Jan Bleyl unter bleyl@grazer-ea.at, 0316-811848-20 sowie Herr Ing. Rudolf Großauer unter grossauer@grazer-ea.at, 0316-811848-28 auch persönlich zur Verfügung.

Download: Auftragsbekanntmachung

12.12.2011

 

Contracting bei ÖBB Standorten – Ausschreibungsmodalitäten

ÖBB Standorte sollen durch Einsparcontracting saniert werden
Die ÖBB Infrastruktur AG schreibt aus, ihre Standorte durch ein Einsparcontracting energetisch zu sanieren.

Ausschreibungsmodalitäten
Dazu hat die ÖBB Infrastruktur AG ein Prüfsystem für Energie-Contractor-Dienstleistungen eingeführt, über welches in Zukunft die Vergaben abgewickelt werden. In diesem Prüfsystem müssen sich somit alle Contractoren registrieren, welche bei zukünftigen Ausschreibungen berücksichtig werden wollen. Die Einführung wurde national über die Wiener Zeitung sowie EU-weit im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaft am 11.10.2011 bekanntgemacht. Als Ansprechperson für das Prüfsystem steht Herr Scharfetter, thomas.scharfetter@oebb.at, gerne zur Verfügung.

Download: Prüfsystem

05.12.2011

 

Straßenbeleuchtung durch Contracting

Gehen bei Ihnen auch die Lichter an?
Nützen Sie die Möglichkeit, durch ein Dienstleistungsunternehmen (Contractor) Ihre Straßenbeleuchtung in der Gemeinde zu erneuern, zu optimieren und zu finanzieren. Zusätzlich kümmert sich der Contractor auch um die Wartung, Erweiterung und Erneuerung baulicher Maßnahmen wie Kabelverlegung, das Aufstellen von Masten und das regelmäßige Austauschen von defekten Lampen. Und das Beste dabei: Sie bekommen dafür auch eine Kosten- und Einspargarantie, denn die Straßenbeleuchtung einer Gemeinde verschlingt immerhin bis zu 45% der Stromkosten.

Sicherheit und Sichtbarkeit
Neben diesen Vorteilen sorgen Sie durch die Ausleuchtung der Straßen und Wege auch für mehr Sicherheit im Straßenverkehr und für Fußgänger, attraktiveren gleichzeitig durch moderne Beleuchtungskörper das Erscheinungsbild Ihrer Gemeinde und werden somit für alle „sichtbarer“.

Ihre Gemeinde im Scheinwerferlicht
Gemeinsam mit uns wird eine Contracting-Lösung speziell für kleinere und mittlere Gemeinden erarbeitet, welche die Entscheidungsgrundlage, die Ausschreibung sowie die abschließende Qualitätssicherung beinhaltet. Weitere Informationen finden Sie unter Straßenbeleuchtung durch Contracting.

Gerne steht Ihnen Herr DI (FH) Reinhard Ungerböck unter ungerboeck@grazer-ea.at sowie 0316-811848-17 auch persönlich zur Verfügung.

15.11.2011 

 

Energiecontracting für KWK-Anlagen

Energie-Contracting als attraktives Umsetzungsmodell für KWK-Anlagen
Sie überlegen sich die Investition in eine Kraft-Wärme-Kopplungsanlage? Gut. Überlegen Sie sich die Investition durch ein Refinanzierungsmodell (Contracting). Durch dieses können allfällige Risiken des Betriebs für „KWK-Neulinge“ an Experten ausgelagert werden. Zusätzlich ermöglicht es die Vorfinanzierung durch Ihren Contracting-Partner, d. h. Sie müssen im ersten Schritt nicht selbst investieren.

Zeigen Sie Innovationsgeist und heben Sie sich vom Mitbewerb ab
Wir helfen Ihnen gerne dabei und erarbeiten mit Ihnen zusammen eine durch WINenergy geförderte Machbarkeitsstudie, suchen für Sie potentielle Contracting-Partner, unterstützen Sie bei Ausschreibungsmaßnahmen bzw. begleiten Sie gerne durch den gesamten Prozess.

Nationaler Helpdesk
Lassen Sie sich zum Thema Contracting von der Grazer Energieagentur unverbindlich und kostenfrei erstberaten, Herr DI (FH) Reinhard Ungerböck steht Ihnen dafür gerne unter ungerboeck@grazer-ea.at sowie 0316-811848-17 zur Verfügung.

TIPP: Nutzen Sie auch die Möglichkeit einer KWK-Veranstaltung am 17.11. und 18.11.2011 in Graz, um persönlich mit Experten über diese Themen zu diskutieren – wir laden Sie herzlich dazu ein!

24.10.2011

 

Contracting-Projekt Green Light Graz 2010 wurde vorgestellt! 

Im Zuge der mit 180 Teilnehmern äußerst gut besuchten Grazer Energiegespräche zum Thema „Energieeffiziente Beleuchtung“ wurden u.a. die Ergebnisse des Best Practice Projektes „Green Light Graz 2010“ präsentiert.

Mit dem Projekt Green Light Graz 2010 wurde ein Großteil der 24.000 Leuchten im Grazer Stadtgebiet modernisiert und damit eine deutliche Energiekosteneinsparung erreicht. Durch die hervorragende Zusammenarbeit der Stadt Graz (Straßenamt) mit der Energie Graz und der Grazer Energieagentur konnte eine Energiekostenreduktion von 220.000 €/Jahr und eine CO2 Reduktion von ca. 500.000 kg/Jahr erreicht werden.

 
Die Umsetzung mit dem Thermoprofit-Contracting Modell ermöglicht die Finanzierung der gesamten Investitionen von ca. 2,3 Mio Euro über die Einsparung. Die Stadt Graz profitiert vom ersten Tag an ohne das Budget zu belasten.
 
Die Ergebnisse im Überblick:
 
  • Garantierte Energieeinsparung: 1.454.000 kWh/Jahr
  • Tatsächliche Energieeinsparung: 1.570.000 kWh/Jahr
  • Einsparung in Prozent: 24%
  • Energiekostenreduktion im Jahr: 220.000 €
  • Investitionssumme gesamt: 2.285.000 €
  • Budgetentlastung während der Umrüstungsphase: 520.000 €
  • Budgetentlastung bis Ende der Contracting-Laufzeit: 2.950.000 €
  • Contracting-Rate gesamt, fix über Laufzeit: 172.560 €/Jahr
  • Reduktion CO2-Emissionen: 500.000 kg/Jahr
 
Nähere Informationen zu diesem erfolgreichen Projekt finden Sie hier.
 
 

Landesimmobiliengesellschaft gewinnt Energy Globe Styria Award
mit Integriertem Energie-Contracting Projekt

Der diesjährige Sieger in der Kategorie „ERDE“ beim Energy Globe  STYRIA AWARD ist die Landesimmobiliengesellschaft Steiermark für die Energieoptimierung ihrer Gebäude mit einem neu entwickelten Integrierten Energie-Contracting (IEC) Modell.

Dabei werden die Energieversorgungsanlagen in den Gebäuden, wie beispielsweise dem Landesaltenpflegeheim Bad Radkersburg, modernisiert und auf erneuerbare Energieträger umgestellt. Vorab werden aber auch verbrauchsseitige Einsparmaßnahmen in den Bereichen Haustechnik, Nutzermotivation und der Gebäudehülle umgesetzt. Neben einer Verbesserung der Energiekennzahlen werden damit Komfortsteigerungen, Verbrauchs- und Instandhaltungskostenreduktionen erzielt.

Das Integrierte Energie-Contracting (IEC) Modell, welches sowohl versorgungs- als auch verbrauchsseitige Energieeffizienzmaßnahmen umfasst, wurde gemeinsam mit der Grazer Energieagentur entwickelt und umgesetzt.

Erfahrungen aus bislang acht Projekten haben die praktische Umsetzbarkeit dieses Modells bestätigt. Neben wettbewerbsfähigen Preisen konnten Einsparungen von bis zu 30 % Wärme, 12 % Strom, 20 % Wasser und 92 % CO2 bei Amortisationszeiten von max. 15 Jahren erzielt werden.

Nähere Informationen zu diesem interessanten Projekt finden Sie hier!
 

Back  Up
European Energy Service Initiative
(EESI) supported by
Intelligent Energy Europe
Grazer Energieagentur GmbH, Kaiserfeldgasse 13/I, 8010 Graz, Austria
Tel.: +43 (0)316 / 81 18 48-0, Fax.: +43 (0)316 / 81 18 48-9, Email: office@grazer-ea.at