Grazer Energieagentur
Wohnungswirtschaft      Kommunen      Betriebe      Private Presse
Print  |  Search  |  Sitemap  |  Contact  |  Impress
Home Aktuelles Archiv Projekte und Arbeitsfelder Meels
Über uns
Aktuelles
Archiv
Auszeichnungen
Förderungen
Presse und Medien
Projekte und Arbeitsfelder
Veranstaltungen
Arbeitsfelder
Forschung und Wissenstransfer
Energie-Filme, Links

MEELS: Gemeinden und Energieeffizienz in einem liberalisierten Markt

 

Das Projekt MEELS „Municipalities and Energy Efficiency in a Liberalised System“, wurde im Zusammenhang mit der Beteiligung Österreichs am Task IX des Implementing Agreements „Demand Side Management“ (DSM) der Internationalen Energieagentur durchgeführt.

Ziel des Task IX „Municipalities and Energy Efficiency in a Liberalised System“ ist es, die Auswirkungen der Liberalisierung des Strom- und Gasmarktes auf Städte und Gemeinden darzulegen. Es wird die Rolle und Verantwortlichkeit der Städte und Gemeinden v.a. hinsichtlich ihrer Einflussmöglichkeiten auf die Forcierung von Energieeffizienz untersucht.

Teilnehmende Staaten am Task IX des IEA-DSM Programms waren Österreich, Spanien, Frankreich, die Niederlande und Schweden. Als Projektleiter (Operating Agent) fungierte Energie-Cites im Auftrag von Ademe, der nationalen französischen Agentur für Umwelt und Energiemanagement.

In Österreich wurde das Projekt von der Grazer Energieagentur bearbeitet. Die Durchführung des Projekts erfolgte im Dialog mit dem Österreichischen Städtebund und mit Vertretern österreichischer Städte und Gemeinden, um einen kontinuierlichen Informationsaustausch und das Einbringen von Praxiserfahrungen sicherzustellen.

Die Rollen der Gemeinden hat sich im liberalisierten Markt geändert. Alte Aufgaben fallen weg oder verändern sich, neue Aufgaben kommen hinzu. Insbesondere wird die Rolle der Kommunen künftig stärker in einer nachfrageorientierten Energiepolitik liegen - durch Information, Bewusstseinsbildung und Planung. Erhebliche Einflussmöglichkeiten haben die Kommunen über ihre eigene Nachfrage (zur Beschaffung von Energie bzw. Energiedienstleistungen) hier eröffnet der liberalisierte Markt neue Möglichkeiten.

Ein wesentlicher Bestandteil des Projekts ist die Dokumentation von internationalen Best Practice Beispielen vorbildlicher Projekte und Programme von Gemeinden und Städten. Diese demonstrieren, wie engagierte Städte und Gemeinden den Herausforderungen der Liberalisierung begegnen und auch unter den neuen Rahmenbedingungen eine Energieeffizienzpolitik verfolgen.

Insgesamt werden 34 Programme von Städten aus 11 Ländern analysiert und dargestellt.

Die Ergebnisse der internationalen Expertengruppe stehen Ihnen auf englisch unter https://prezzoluce.it/guide/energy-cities/  zur Verfügung.

Den deutschen Bericht des Projektes können sie als pdf-file downloaden. 

Zurück  Nach Oben Neue Wege zum Ziel.
Grazer Energieagentur GmbH, Kaiserfeldgasse 13/I, 8010 Graz, Austria
Tel.: +43 (0)316 / 81 18 48-0, Fax.: +43 (0)316 / 81 18 48-9, Email: office@grazer-ea.at