Grazer Energieagentur
Wohnungswirtschaft      Kommunen      Betriebe      Private Presse
Print  |  Search  |  Sitemap  |  Contact  |  Impress
Home Aktuelles Archiv Projekte und Arbeitsfelder Projektbeschreibung
Über uns
Aktuelles
Archiv
Auszeichnungen
Förderungen
Presse und Medien
Projekte und Arbeitsfelder
Veranstaltungen
Arbeitsfelder
Forschung und Wissenstransfer
Energie-Filme, Links

Projektbeschreibung

Stärkung steirischer Architekturbüros als Change Agents für Energieeffizienz und erneuerbare Energien

ArchitektInnen spielen eine zentrale Rolle bei der Errichtung und Sanierung energieeffizienter Gebäude. Sie beeinflussen als BeraterInnen grundlegende Bauentscheidungen der EigentümerInnen und zeigen sich verantwortlich für die Planungs- und Ausführungsqualität. Ein Groß­teil der Architekturbüros ist sich jedoch seiner verantwortungsvollen Rolle für den Klima­schutz nicht bewusst.

Das Projekt „Ahoch3“ will ArchitektInnen in ihrer Rolle als Change Agents hin zu einer klimafreundlichen Lebens- und Wirtschaftsweise stärken.

Für den effizienten Start unserer Beratungsleistungen steht ein online-Fragebogen zur Verfügung, mit dem die wesentlichen Grunddaten des Büros erhoben und für die Energieberatung aufbereitet werden.

Durch die Zusammenarbeit mit etwa 60 steirischen Architekturbüros sollen folgende Ziele erreicht werden:

Verstärkte Sensibilisierung der ArchitektInnen für Energieeffizienz und erneuerbare  
    Energien sowie Anwendung entsprechender Maßnahmen wie die Nutzung innovativer   
    Technologien im eigenen Arbeitsumfeld (Gebäude, Büroausstattung, Mobilitätsverhalten 
    der Mitarbeiter)
 Die sensibilisierten ArchitektInnen denken aufgrund der Erfahrungen im eigenen Arbeits-­
    umfeld um und rücken bei ihren Planungen Energieeffizienz und Nutzung erneuerbarer
    Energien stärker ins Zentrum.
 Durch die verstärkte Nachfrage und Anwendung innovativer Energietechnologien 
    stärken die ArchitektInnen den innovativen Leitmarkt "Nachhaltig Bauen" sowie die 
    steirischen Unternehmen, die in diesem Markt aktiv sind, schaffen somit hochwertige 
    Arbeitsplätze und sichern sich einen Wettbewerbsvorteil innerhalb Europas.

Das Projekt „Ahoch3“ erfolgt in enger Kooperation mit der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Steiermark und Kärnten sowie Eco World Styria. Für die inhaltliche und organisatorische Umsetzung des Projekts sind das IFZ - Interuniversitäre Forschungszentrum für Technik, Arbeit und Kultur und die Grazer Energieagentur verantwortlich. Das Projekt wird vom Zukunftsfonds Steiermark gefördert.

    

Zurück  Nach Oben Neue Wege zum Ziel.
Grazer Energieagentur GmbH, Kaiserfeldgasse 13/I, 8010 Graz, Austria
Tel.: +43 (0)316 / 81 18 48-0, Fax.: +43 (0)316 / 81 18 48-9, Email: office@grazer-ea.at