Grazer Energieagentur
Wohnungswirtschaft      Kommunen      Betriebe      Private Presse
Print  |  Search  |  Sitemap  |  Contact  |  Impress
Home Forschung und Wissenstransfer ENERGY@SCHOOL
Über uns
Aktuelles
Arbeitsfelder
Forschung und Wissenstransfer
CO-MOD
DOMOTIC
EMOBILITY WORKS
Energie findet Heim!
ENERGIES@WORK
ENERGY@SCHOOL
EPC+
FEEDSCHOOLS
Green Light Graz 2010
guarantEE
hybrid-VPP4DSO
IEA DSM Task 24
IEA DSM Task 25
Klick für's Klima
klimaaktiv
Klimaschutz findet ständig Stadt
LearningLabLeobenOst
Manage_GeoCity
MOBILITY LAB Graz
SAKS Klagenfurt
Urban Biogas
URSOLAR
Wärmezukunft 2020/2030
WATT’s up ELMO
Energie-Filme, Links

ENERGY@SCHOOL

Hintergrund:

In den öffentlichen Gebäuden der Kommunen gelten Schulen als eine der höchsten Energieverbraucher. Der künftige Einsatz von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien liegen hier auf der Hand. Das EU-Projekt "ENERGY@SCHOOL" sorgt dafür, dass öffentliche Schulen ihre Energieeffizienz richtig und nachhaltig verwalten. Lehrer und Schüler werden zu sogenannten "Energy-Guardians" ausgebildet. Das Projekt wird aus Mitteln des Interreg CENTRAL EUROPE Programms gefördert, dem europäischen Fond für regionale Entwicklung. Insgesamt nehmen 12 Projektpartner aus Italien, Polen, Slowenien, Kroatien, Ungarn, Deutschland und Österreich am Projekt teil.

Ziele:

  • Steigerung der Energieeffizienz am Schulsektor
  • Erhöhung des Anteils an erneuerbarer Energie der teilnehmenden Gemeinden
  • Förderung von “smarten Energie-Schulen” in den betreffenden Regionen (in Österreich: Klagenfurt).

Vorgehensweise:

  • Installation eines „Energy Monitoring Systems" in den öffentlichen Schulen Klagenfurts
  • Bisher sind 4 der 21 Schulgebäude (28 Schulen) mit Energie-Monitoringsystemen (Smart Meter) ausgestattet
  • Installation von Smart Metern in weiteren 7 Schulen
  • Messung von Wärme-, Wasser und Strombedarf
  • Darstellung über Smartphone-Applikation bzw. Internet-Link, um Vergleichbarkeit im Zuge eines initiierten Wettbewerbes zu gewährleisten.

 

Projektinformation:
Projektpartner:
  • CertiMaC s.c.r.l.
  • Miasto Bydgoszcz
  • Università Degli Studi di Bologna
  • Újszilvás Község Önkormányzata
  • Szolnok Megyei Jogú Város Önkormányzata
  • Zavdo energetska Agencija za Savinjsko
Projektleitung:

Unione dei Comuni della Bassa Romagna

Projektlaufzeit:

Juli 2016 bis Juni 2019

Gesamtkosten:

ca. EUR 2,6 Mio

 

Weitere Informationen zum Projekt:

 

Ihr Ansprechpartner:

DI Gerhard Bucar

0316-811848-13

bucar@grazer-ea.at

 

 

Zurück  Nach Oben Neue Wege zum Ziel.
Grazer Energieagentur GmbH, Kaiserfeldgasse 13/I, 8010 Graz, Austria
Tel.: +43 (0)316 / 81 18 48-0, Fax.: +43 (0)316 / 81 18 48-9, Email: office@grazer-ea.at