AC/DC

Die Zukunft des Ladens ist HEUTE, let's rock!

 

Der Startschuss ist gefallen: Am 23. Juni 2021 fand das Kick-Off Event des vom Klima- und Energiefonds geförderten und im Rahmen der FTI-Initiative „Vorzeigeregion Energie“ durchgeführten Projekts „AC/DC – Automatic Charging / Dynamic Charging“ statt. Gemeinsam mit unseren Partnern Energie Graz, Volterio, ilogs und TU Graz wagen wir, der Zukunft der E-Mobilität mit einem ganzheitlichen und innovativen Flottenmanagement einen Schritt näher zu kommen.

Dabei begleiten wir die Entwicklung einer innovativen Ladetechnologie: Ein Laderoboter, welcher das bereits bekannte Laden an der Ladesäule ersetzt und einen komplett autonomen Ladevorgang ermöglicht. Die Integration in das Energienetz erfolgt mittels Last-, Fuhrpark- und Lademanagementsystemen.

Immer mehr Unternehmen elektrifizieren ihren Fuhrpark und versorgen diesen mit 100% erneuerbarer, CO2-neutraler Energie, welche lokal und dezentral direkt am Firmengelände über eine PV-Anlage produziert werden kann. Im Zentrum des Projektes steht dabei die Weiterentwicklung und Erprobung einer intelligenten, automatisierten Ladetechnologie und dessen Integration in das Energienetz mittels eines gesamtheitlichen und innovativen Last-, Lade- und Fuhrparkmanagementsystems.

Dabei verbinden sich Lade-Roboter von Volterio automatisiert mit dem Connector im Unterboden des E-Fahrzeugs sobald es am Parkplatz steht. Die Roboter werden über Kommunikationsschnittstellen mit der ilogs Managementsoftware verbunden, die den Ladevorgang hinsichtlich Energiebedarf des E-Fahrzeugs, parallel stattfindenden Ladevorgängen und netzseitigen Verfügbarkeiten koordiniert. Zusätzlich werden die Ladevorgänge der E-Fahrzeuge im Fuhrpark nach zeitlichem Bedarf der Benutzer, ermittelt über eine dementsprechende Buchungsplattform, priorisiert.

Mit dem Projektstart werden die notwendigen technischen und organisatorischen Rahmenbedingungen erhoben, um dann in Folge mit der Entwicklung und dem Test des Flottenmanagmentsystems und der Prototypen am Betriebsgelände der Energie Graz zu beginnen.


 

Große Chance für die Elektromobilität!

Die Entwicklung von automatisierten Ladelösungen für Elektroautos, die diskret in der Fahrbahn eingebettet werden, stellt - durch die besonders hohe Benutzerfreundlichkeit - eine große Chance der Elektromobilität als Ganzes sowie für die Einführung von automatisierten, lastorientiertes Laden im Speziellen, dar.

Doris Wiederwald, Projektleiterin

 


Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen der FTI-Initiative „Vorzeigeregion Energie“ durchgeführt.

Des weiteren ist das Projekt Teil des Green Energy Lab, des größten Innovationslabors Österreichs für eine nachhaltige Energiezukunft. Weitere Infos zum Projekt finden Sie hier.


 

Projektpartner

Energie Graz GmbH & Co KG
ilogs mobile software GmbH
Technische Universität Graz
VOLTERIO GmbH
Green Energy Lab

Fördergeber

Klima- und Energiefonds
Vorzeigeregion Energie - 3. Ausschreibung