REGIOtim Graz

REGIOtim Graz

Im Rahmen des Projektes werden vier REGIOtim-Standorte mit interkommunaler Bedeutung und guter überregionaler ÖV-Anbindung umgesetzt sowie begleitende Maßnahmen für die Erreichung der angeführten Projektziele – insbesondere der intermodalen Verkehrsanbindung im Zentralraum – implementiert. Zur Ausstattung der geplanten REGIOtim-Standorte in Graz gehören die Anbindung an den überregionalen und regionalen ÖV, E-Carsharing, Leihwagen, Taxi-Standplätze, Radbügel sowie Infostele, Pylon und öffentliches W-LAN.

Im Hinblick auf die regionale Ausrichtung des Systems wird ein Kundenverwaltungssystem sowie ein Buchungs- und Verrechnungssystem entwickelt, welche möglichst kompatibel und flexibel einsetzbar sein werden, um die Integration von Standorten im Zentralraum, die nicht von der Holding Graz betrieben werden, abbilden zu können. Zusätzlich wird im Projekt REGIOtim Graz die Konzeptionierung neuer, innovativer Mobilitätsangebote wie E-Bike-Sharing oder konduktives Laden von Elektrofahrzeugen Berücksichtigung finden.

tim-Standorte sind zentralisierte Mobilitäts-Hotspots. Ob (e-)Carsharing, Mietwagen oder tim e-Taxis, Ziel von tim ist es auch ohne eigenes Auto flexibel und nachhaltig mobil zu sein! Die tim-Standorte sind leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad erreichbar. tim Standorte verfügen über E-Ladestellen, wo auch private Fahrzeuge geladen werden können.